Saison Highlight 2023 – WM der Raceboarder

Der Yacht-Club Niedersachsen e.V. fiebert dem Saison-Höhepunkt am Steinhuder Meer entgegen. Noch sind es einige Tage bis zum 12.-17. Juni, doch über 50 Meldungen aus 13 Nationen sind schon eingetroffen. Es werden zum Meldeschluss sicher an die 100 Starter/innen werden, so Lothar Knopf – Segelwart im YCN.

Die Vorbereitungen zur Durchführung der WM laufen auf Hochtouren, das Rahmenprogramm steht. Neben der obligatorischen Eröffnung und Begrüßung sind diverse Parties (z.B. Lateinamerika-Abend mit großem Barbecue, Bayerischer Abend, das Bergfest, eine „Winner is“ Party sowie eine Good-Bye-Party mal mit DJ, mal mit Livemusik) angedacht. Wer sich als Sponsor noch beteiligen will, ist herzlich willkommen.
Neben den neu zu ermittelnden Weltmeistern wird am Ende der Woche auch ein Nationen-Cup bei der Preiszeremonie überreicht.

Der Segler-Verband Niedersachsen ist stolz, dass eine so hochkarätige Veranstaltung nach Niedersachsen gelegt wurde und wünscht dem YCN gutes Gelingen bei der Durchführung.

Der Deutsche Segler-Verband hat die Schirmherrschaft für dieses Event übernommen. DSV-Präsidentin Mona Küppers wird die Veranstaltung am Sonntag eröffnen.

Vereinsjubiläen 2023

Ausschreibungen und Meldeformulare für die Lehrgänge für Wettfahrtoffizielle

An alle Wettfahrtoffiziellen und Interessierte in diesem Bereich

Im kommenden Februar und März finden Aus- und Fortbildungslehrgänge für Wettfahrtleiter und Schiedsrichter an folgenden Terminen statt:

Die Ausschreibungen mit den Details für die einzelnen Veranstaltungen folgen in Kürze, bitte beachtet die Veröffentlichungen auf der Homepage.

Save The Date! Lehrgangstermine für Wettfahrtoffizielle

An alle Wettfahrtoffiziellen und Interessierte in diesem Bereich

Im kommenden Februar und März sind Aus- und Fortbildungslehrgänge für Wettfahrtleiter und Schiedsrichter an folgenden Terminen geplant:

  • 4./5. Februar 2023
    Grundlehrgang Wettfahrtleiter am Dümmer
  • 12. Februar 2023
    Fortbildung Wettfahrtleiter und Schiedsrichter in Zwischenahn
  • 18./19. Februar 2023
    Grundlehrgang Wettfahrtleiter und Schiedsrichter am Steinhuder Meer
  • 25.26. Februar 2023
    Fortbildung Wettfahrtleiter und Schiedsrichter am Steinhuder Meer
  • 04. März 2023
    Fortbildung Wettfahrtleiter und Schiedsrichter am Dümmer

Die Ausschreibungen mit den Details für die einzelnen Veranstaltungen folgen in Kürze, bitte beachtet die Veröffentlichungen auf der Homepage.

Weihnachtsgruß 2022 des 1. Vorsitzenden des Segler-Verbandes Niedersachsen

Sehr geehrte Segelsportler/innen in Niedersachsen,

2022 war wieder ein bewegtes Jahr für den Segelsport in Niedersachsen. Der Coronavirus scheint sich zu einer permanenten Pandemie zu entwickeln, mit der wir alle in absehbarer Zukunft leben müssen. Virusmutationen mit weniger gefährlichen Krankheitsverläufen haben im Laufe des Jahres zu einer weitgehenden Normalisierung des Segelsportes in Niedersachsen geführt. Trotzdem sind auch 2022 einige Veranstaltungen pandemiebedingt abgesagt worden, allerdings noch einmal deutlich weniger als in der Vorsaison.

Europa und die ganze Welt wurde durch den verbrecherischen Angriffskrieg in der Ukraine in Atem gehalten. Etliche Segelvereine zeigten selbstlose Solidarität und nahmen Flüchtlinge und Flüchtlingskinder in ihre Vereinsaktivitäten auf. LSB, DSV, SVN etc. leisteten hier bei Bedarf große Unterstützung.

Ein windarmes und hochsommerliches Segeljahr liegt hinter uns. Hierdurch waren traumhafte, fast tropische Sommertörns möglich, leider aber gab es hierdurch auch so manch ausgefallene(s) Wettfahrt oder Training.

Sportlich gesehen konnten „die Niedersachsen“ an das sehr erfolgreiche Jahr 2021 nahtlos anknüpfen. Die Top 6 Platzierungen sind bei Welt-, Europa- und Deutschen Meisterschaften kaum zu zählen (siehe Homepage „Das war die Saison 2022“). Erfreulicherweise ist ein WM-Titel im FD zu vermelden!

Der Breiten- und Leistungssport und die Inklusionsaktivitäten entwickeln sich weiterhin sehr positiv.
Die Kaderaktivitäten im neuen „Team West“ nehmen immer mehr Fahrt auf. Beispielsweise sind die Opti-Kader Niedersachsens die erfolgreichsten aller Landesverbände in 2022. Die Erfolge auf den Regatten konnten deutlich gesteigert werden, wobei die Kosten durch die Kooperation mit dem SVNRW deutlich gesenkt wurden!

Genaueres hierzu erfahren Sie unter anderem auf dem Landesseglertag 2023:

11.März 2023 im Hannoverschen Yacht-Club in Steinhude,

zu dem ich Sie bereits jetzt herzlich einladen möchte. Ein nicht „coronageschädigtes“ Programm mit interessanten Beiträgen kann ich Ihnen bereits jetzt versprechen. Allein 5 Vorstandsposten müssen neu besetzt werden. Liebe SVN-Mitglieder, Segeldemokratie lebt durch MITMACHEN!

Unsere Umweltarbeit (u.a.) wurde in 2022 durch das Bundesverdienstkreuz für unseren Umweltwart Holger Wesemüller gekrönt. Sein Lebenswerk wurde hier hochverdient geehrt. Die intensivierte Vorstandsarbeit hinsichtlich Wattenmeer und Ästuaren zeigte ungeahnte positive Konsequenzen. Die Novellierung der Befahrensregelung steht (wie seit ca. 10 Jahren) unmittelbar vor der Verabschiedung. Vor allem aber konnte, durch konzertiertes Insistieren aller Beteiligten, erreicht werden, dass das Land 70% der (Schlick-)Baggerkosten in den Tidehäfen in 2022 auf Antrag übernimmt. Im Zusammenwirken mit dem LSB und dem LMN verfolgen wir das Ziel, unsere naturnahe Freizeitgestaltung weiter klimaneutral und umweltgerecht zu optimieren (siehe Initiative zu fossilfreien Antrieben im niedersächsischen Wattenmeer).
Seien Sie versichert, dass der SVN auch in 2023 in diesem Themenbereich hochaktiv bleiben wird. Als Stichworte seien hier beispielsweise nur Weservertiefung, Sedimentverklappung (Elbe) und Verschmutzung durch LNG-Terminals genannt.
Die Ausbildung von Trainern, Schiedsrichtern und Wettfahrtleitern ist seit Jahren eine fest etablierte Größe im SVN. Der Kontakt und die Zusammenarbeit zu unserem Dachverband DSV haben sich, auch in diesen Themenbereichen, weiterhin hervorragend entwickelt.

Unsere gegenwärtigen Erfolge wären ohne unsere Sponsoren nicht denkbar, ich danke Ihnen ausdrücklich dafür …
Dank geht aber auch an die Vereinsvorstände, engagierten Vereinsmitglieder, Wettfahrt-gemeinschaften, Schiedsrichter, Trainer, Wettfahrtleiter, Vermesser, Motorbootfahrer, Wettfahrthelfer, Clubwirte etc. etc. (alles auch selbstverständlich auch als /innen). Ohne Ihr selbstloses Engagement hätte der Segelsport in Niedersachsen nicht den Stellenwert, den er mittlerweile erreicht hat.

Nicht zuletzt hat mein tolles Team im Vorstand des SVN in 2022 wieder Großartiges geleistet. Ich danke Euch hierfür!
Liebe Freunde des Segelsportes, ich wünsche Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit.
Bleiben Sie gesund und rutschen Sie gut ins neue

Segeljahr 2023

Dr. Thomas Gote
1.Vorsitzender SVN

Korsar-IDM: Vizetitel bleibt am Steinhuder Meer

Europes bringen zwei Vizemeistertitel vom Bodensee mit