Erfolgreicher Abschluss der Trainerassistenten-Ausbildung

Vierzehn junge Segler aus dem Regionalbezirk Weser-Ems haben vom 22. bis 24. April ihre praktische Prüfung am Speichersee Emsland absolviert. Im Herbst letzten Jahres trafen sich die Teilnehmer/innen zunächst zum Theorie-Wochenende in der Jugendherberge Bad Zwischenahn; hier wurden Themen wie Führen von Gruppen, Sicherheit auf dem Wasser oder gruppendynamische Prozesse besprochen.

An diesem Wochenende wurde im Rahmen des Themas „Aufbau einer Trainingseinheit“ auch die Lehrproben für das praktische Wochenende vergeben. Die Segler/innen hatten in den Wintermonaten die nötige Zeit diese Lehrproben auszuarbeiten. Sie standen dabei im ständigen Kontakt zu den beiden Referenten Nele Marie Willms und Siebo Willms.

Am Freitagabend startete der Lehrgang mit der Besprechung der Lehrproben und der Planung des Ablaufs auf dem Wasser. Es gab Ausarbeitungen zu den Themen Einstieg ins Trapezsegeln, Spinnakersegeln für Anfänger, Rückwärtsfahren oder Wenden und Halsen im Opti. Ein Thema war auch das Kentertraining, was sich aber durch die Windverhältnisse am Samstag selbst ergab.
Es standen für dieses Wochenende zwei 420er, drei Teenies und ein Opti zur Verfügung, um die Lehrproben durchzuführen. Von Seiten des SvSE wurden auch die Motorboote und das Vereinsgebäude gestellt.

Am Samstag waren die Windverhältnisse mit 5 Bft. und einer ordentlichen Wellen schon sehr anspruchsvoll, da sich bei Ostwind am Steg eine kurze steile Welle aufgebaut hatte. Aus diesem Grund wurden die Lehrproben mit dem Opti auf den Sonntag gelegt. Die Zweihandboote nutzten aber den Wind, um auch in Gleitfahrt über den See zu segeln.

Alle Lehrproben wurden zur vollen Zufriedenheit der Referenten durchgeführt und die jungen Segler/innen nutzten die Chance von den Lehrproben der Anderen zu lernen.
Die frischgebackenen Trainerassistenten nehmen viel Wissen mit in ihre Vereinsarbeit, um ihre Trainerteam vor Ort zu unterstützen, sei es nun in Leer, auf Borkum oder an der Weser.

Siebo Willms

Training bei Winterwind

Aus- und Fortbildung für Wettfahrtleiter und Schiedsrichter

Großes See- und Wellentraining auf Langeoog

Die Online-Seminare für Schiedsrichter:innen und Wettfahrtleiter:innen gehen weiter

Nachdem die ersten Online-Seminarangebote zur Weiterbildung für Schiedsrichter:innen und Wettfahrtleiter:innen gut angekommen sind, folgen jetzt sogleich weitere Angebote.

Wieder finden diese online als „Zoom-Meeting“ statt.

Thema: Empfehlungen für die Wettfahrtleitung und Selbstverständnis des Wettfahrtoffiziellen

Wie werden die Inhalte der WR in der Wettfahrtleitung umgesetzt

  • in der Vorbereitung
  • auf den Booten des RC
  • insbesondere auf dem Startschiff
  • Bahnen, Signale und Zeiten
  • im Regattabüro

Das Seminar gilt für die Verlängerung der regionalen und nationalen Lizenzen von Wettfahrtleitern und
Schiedsrichtern. Mit dem Besuch des online-Seminars werden 6 Fortbildungspunkte erworben (2 UE).

Das Lehrteam des SVN freut sich, den Aktiven in Wettfahrtleitung und Jury diesen Service anbieten zu können und hofft auf reges Interesse.

Ausschreibungen zu den Seminaren sind auf der Homepage des SVN veröffentlicht.

Hier geht’s zur Online-Liste mit den Seminaren.

Der Startschuss für die ersten Online-Seminare ist gegeben

Das irgendwie alles anders ist, braucht ja nicht mehr ausdrücklich erwähnt zu werden.

Interessant ist eher, dass es Gewohnheiten gibt, die zwar nicht 1:1 weitergelebt, dafür aber umgebaut und angepasst werden können.
So geschehen mit den Fortbildungsseminaren für alle Wettfahrt-Offiziellen.
Die können jetzt online als „Zoom-Meeting“ stattfinden.

Das nur ausgerechnet das Erscheinen des turnusgemäß alle vier Jahre überarbeiteten Regelwerks mit der Notwendigkeit zur Neuorganisation zusammenfällt, ist durchaus eine Herausforderung für die Vorbereitenden.
Es wird zunächst einige Seminare/Präsentationen geben, die ausschließlich die eingeflossenen Änderungen in dem Regelwerk 2021-2024 zum Thema haben. Später werden weitere Veranstaltungen folgen, die einzelne Themen aufgreifen, intensiver behandeln und mehr Spielraum für einen individuellen Verlauf beinhalten.
Das Lehrteam des SVN freut sich, den Aktiven in Wettfahrtleitung und Jury diesen Service anbieten zu können und hofft auf reges Interesse.

Ausschreibungen zu den Seminaren sind auf der Homepage des SVN veröffentlicht.

Hier geht’s zur Online-Liste mit den Seminaren.

Mit Skype und Zoom online durch den Pandemie-Winter