Drei niedersächsische Folkeboot-Vorschoter unter den TOP fünf bei IDM

Es war ein zäher Kampf um die acht Wettfahrten, die die Folkeboote bei ihrer IDM am Bodensee vor Konstanz bewerkstelligen mußten. Gut, dass das Zeitfenster nach traditioneller Art von Montag bis Freitag geöffnet war und sogar der Samstag noch als Reserve hätte herangezogen werden können. Die 35 Crews mit dänischer und schweizer Beteiligung quälten sich über den Kurs, kleinere Windschweinereien gehörten zur Tagesordnung, am letzten Regattatag wurde die letzte Wettfahrt vorzeitg abgeschossen, um die Ergebnisse nicht zu sehr zu verändern.
Dabei mogelten sich die Niedersachsen weit nach vorn: Unter dem Strander Skipper Walther Furtmann und Clubkamerad Wolfgang Heck (YCStrande) wurde Hans Christian Mrowka (Sail-Lollipop Regatta Verein) Deutscher Meister in der Folkeboot-Klasse. Knapp am Podest vorbei segelte Butze Bredt als Vorschoter bei Sönke Durst (Laboe) auf Platz vier vor Wolfgang Rosteck (SKM), der mit den Essenern Jörg und Biggi Meier als Fünfter über die Ziellinie kam.
Für Butze Bredt war es die 50.DSV-Urkunde, d.h. er ist zum 50.Mal bei einer Deutschen Meisterschaft unter die ersten sechs gekommen – ein besonderes Jubiläum.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.