Jannis Maus erreicht Platz 4 beim Worldcup vor Palma de Mallorca

Bei einem der prestigeträchtigsten Segelwettkämpfe der gesamten Saison konnte Kitesurfer Jannis Maus unter den verschiedensten Bedingungen seine Stärken unter Beweis stellen. Die Prinzessin Sofia Regatta, ausgetragen im spanischen Palma de Mallorca, stellt mit insgesamt über 840 Teilnehmer*innen in 10 Disziplinen jedes Jahr einen Saisonauftakt der besonderen Art dar. Dieses Jahr erstmalig auch mit der neuen olympischen Disziplin Kiteracing zeigten die Sportler auf dem Wasser spannungsgeladene Wettfahrten.

„Im Kiteracing kommt es darauf an, möglichst klug und mit der höchsten Geschwindigkeit einen Rundkurs auf dem Wasser zu absolvieren”, erklärt der Oldenburger Jannis Maus. Ähnlich einem Formel 1 Rennen gibt es einen Massenstart, bei dem spektakuläre Überholmanöver und knappe Rennen vorprogrammiert sind. Über fünf Tage hinweg werden so in insgesamt 20 Rennen die schnellsten Kiter ermittelt, bei denen Maus dieses Mal ganz vorne mit dabei war.

Nach seinem Abschluss im Master der Physik im Februar (Thema Windturbulenzforschung) konnte sich der Oldenburger erstmalig vollkommen auf seine Sportlerkarriere fokussieren: „Die letzten zwei Monate waren sehr intensiv für mich.”

Unzählige Trainingseinheiten und dutzende Stunden auf dem Wasser scheinen sich allerdings gelohnt zu haben: Mit einem 4. Platz bei diesem Worldcup konnte Maus nicht nur gute Erfahrungen, sondern auch wichtige
Punkte auf dem Weg nach Olympia sammeln. Schon nächstes Jahr findet die erste Qualifikationsrunde für die Olympischen Spiele 2024 in Frankreich statt, bei der sich die Nationen einen der wenigen Startplätze sichern müssen. „Für mich lag immer die Freude am Sport und die Verbundenheit mit der Natur im Vordergrund. Jetzt allerdings noch mit guten Ergebnissen belohnt zu werden ist natürlich die Kirsche auf der Sahne”,
erklärt der 25-jähre mit einem Schmunzeln. Von Mallorca aus geht es für die Sportler direkt in den Süden Frankreichs, wo in zwei Wochen der nächste Weltcup auf dem Programm steht. „Dort werde ich auf jeden Fall
genauso entschlossen und zuversichtlich in den Wettkampf starten, um erneut meine Leistung abrufen zu können!”

Jannis Maus

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.