Meisterschaftssaison nimmt Fahrt auf – Hack am Dümmer für die Piraten

Zur Int. Deutsche Meisterschaft in der Piraten-Klasse präsentierte sich der Dümmer See von seiner stürmischen Seite. Hinter den amtierenden Europameistern Frieder Billerbeck und Julius Raithel (SVWS) sicherten sich „Altmeister/in“ Svenja Thoroe/Butze Bredt (SYC/HYC) auf dem tosenden See den Titel des Deutschen Vizemeisters.

Die erfahrenen, eingespielten und kräftigen Teams waren in den letztlich sieben gesegelten Wettfahrten klar im Vorteil. Thoroe/Bredt begannen stark mit einem Tagessieg und zwei zweiten Plätzen.
Die veranstaltende Seglervereinigung Hüde konnte 58 Mannschaften, darunter Segler aus Ungarn und Tschechien zur diesjährigen Meisterschaft auf ihrem Gelände begrüßen. Für die Organisation zu Wasser und an Land bekam Wettfahrtleiter Thomas Gote viel Lob von den Regattateilnehmern. Anspruchsvoll war die Arbeit der Wettfahrtleitung und der Rettungsboote. Die richtige Einschätzung der Wettersituation – wann noch gesegelt werden konnte und wann nicht – wurde zur entscheidenen Gretchenfrage. An Land herrschte trotzdem bei allen gute Laune. Es wurden kleine Snacks und Anlegegetränke am Slip oder am zweiten Segeltag auf dem Wasser Würstchen gereicht, eine zünftige Meisterfeier mit DJ beendete die Meisterschaftstage.

Der NDR zeigte in seiner Regionalsendung „Hallo Niedersachsen“ am 28.Mai einen stürmischen Bericht von der IDM am Dümmer See. Alle Ergebnisse sind unter https://manage2sail.com/de-AT/event/aac4abbe-378c-4d65-8a37-52f2d5baf2b4#!/results?classId=d6ec3c7a-416f-4920-b285-97489076c19e nachzulesen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.